Marvel's Daredevil - Nach dem Serien-Aus: Marvel hat wohl eigene Pläne mit dem Helden

Nach dem überraschenden Serien-Aus von Netflixs Serienhit Marvels Daredevil kursieren zahlreiche Gerüchte über die Hintergründe. Hatte Marvel selbst die Finger im Spiel und wie sieht die Zukunft des Superhelden aus?

von Vera Tidona,
06.12.2018 15:00 Uhr

Marvels Daredevil - Erster richtiger Trailer zu Staffel 3 mit Kingpin und neuem Gegenspieler 2:21 Marvels Daredevil - Erster richtiger Trailer zu Staffel 3 mit Kingpin und neuem Gegenspieler

Das plötzliche Serien-Aus der eigentlich viel gelobten und erfolgreichen Marvel-Serie Daredevil auf Netflix hat nicht nur die Fans völlig überraschend getroffen, auch die Serien-Macher selbst zeigen sich noch Tage danach geschockt von der Entscheidung des Senders.

Im Interview mit dem US-Magazin io9 sprach nun Daredevil-Mitautorin Tamara Becher-Wilkinson über die schockierende Nachricht und verriet, dass selbst Showrunner Erik Oleson von der Entscheidung überrascht wurde.

Das Team hinter der Produktion haben sich gerade erst über die zahlreichen guten Kritiken zur neuen 3. Staffel gefreut, die vor wenigen Wochen auf dem Streaming-Dienst an den Start ging. Nicht bestätigten Quellen nach soll die Serie unter den Top 5 der derzeit gefragtesten Netflix-Serien sein.

So traf das Serien-Aus nicht nur Tamara Becher-Wilkinson besonders hart, die im Interview offen zu gab:

" I thought it was too big to fail. "

Damit bezieht sie sich auf den gebräuchlichen Ausdruck, der während der Finanzkrise entstand und Banken beschreibt, die zu groß und wichtig sind, um "zu fallen" und Bankrott zu gehen.

Kam das Serien-Aus von Marvel selbst - statt von Netflix?

Inzwischen kursieren neue Gerüchte (via Collider-Reporter Steven Weintraub), dass angeblich nicht Netflix das Serien-Aus beschlossen habe, sondern Marvel selbst. Bestätigt ist das bisher noch nicht, und vielleicht werden wir auch die genauen Hintergründe für die Entscheidung nie erfahren.

Dennoch spricht einiges für diese These: Zum einen war die Serie mehr als erfolgreich und aus Sicht von Netflix gab es keinen ersichtlichen Grund, die Serie so plötzlich einzustellen.

Darüber hinaus bringt Disney gerade seinen eigenen Streaming-Dienst Disney+ voran und hat schon im Vorfeld laufende Verträge mit anderen Anbietern aufgekündigt, die bisher Disney-, Marvel- und/oder Star Wars-Produktionen im Angebot hatten, um sie künftig selbst auf Disney+ ihren Kunden zur Verfügung zu stellen.

Marvels Daredevil - Staffel 3: Teaser-Trailer kündigt Kingpins Rückkehr an 0:36 Marvels Daredevil - Staffel 3: Teaser-Trailer kündigt Kingpins Rückkehr an

Dafür spricht auch das offizielle Statement von Marvel bezüglich dem Serien-Aus von Daredevil auf Netflix. So wird darin den Fans ein Wiedersehen mit dem Marvel-Helden für die Zukunft versprochen - in welcher Form auf immer:

"Marvel ist extrem dankbar für das große Publikum, das Marvel's Daredevil liebte. Wir freuen uns auf weitere Abenteuer mit dem Mann ohne Angst in der Zukunft."

So ist durchaus denkbar, dass die Daredevil-Serie in ähnlicher Form künftig auf Disney+ fortgesetzt wird - vielleicht sogar mit dem gleichen Team und der selben Besetzung. Wir dürfen gespannt sein, wie sich die Zukunft von Daredevil entwickeln wird.


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen